14.03.02 15:40 Uhr
 473
 

Mobilfunkanbieter e-plus wird von KPN übernommen

Der holländische Telekommunikationsriese KPN hat jetzt den deutschen Mobilfunkanbieter e-plus übernommen und hält jetzt alle Anteile an dem Anbieter.

KPN hielt bereits vorher über die Tochtergesellschaft KPN Mobile 77,49 Prozent an e-plus. Jetzt wurden die fehlenden 22,51 Prozent für 234,7 Millionen neue KPN Aktien von BellSouth gekauft.

Der Erwerb der Aktien wurde bereits im Januar angekündigt, aber erst jetzt vollzogen.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Mobilfunk
Quelle: www.verivox.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?