14.03.02 15:40 Uhr
 473
 

Mobilfunkanbieter e-plus wird von KPN übernommen

Der holländische Telekommunikationsriese KPN hat jetzt den deutschen Mobilfunkanbieter e-plus übernommen und hält jetzt alle Anteile an dem Anbieter.

KPN hielt bereits vorher über die Tochtergesellschaft KPN Mobile 77,49 Prozent an e-plus. Jetzt wurden die fehlenden 22,51 Prozent für 234,7 Millionen neue KPN Aktien von BellSouth gekauft.

Der Erwerb der Aktien wurde bereits im Januar angekündigt, aber erst jetzt vollzogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Mobilfunk
Quelle: www.verivox.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?