14.03.02 14:56 Uhr
 131
 

Gestörte Nachtruhe: Leuchtrakete auf Helikopter der Polizei geschossen

Ein Mann hat gestern Abend einen Polizeihubschrauber mit einer Leuchtrakete beschossen. Grund: Der Hubschrauber war ihm zu laut und störte seiner Ansicht nach seine Nachtruhe.

Die Polizisten suchten in Rettenberg (Oberallgäu) einen Mann, der eine Tankstelle überfallen hatte. Die Beamten waren durch den Beschuss aber nicht in Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nacht, Helikopter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?