14.03.02 15:09 Uhr
 181
 

nVidia verrät Details über GeForce 4

Zwei Mitarbeiter von nVidia haben in einem Interview mit SimHQ einige Details über die neuen GeForce 4 Grafikkarten verraten. Es wurde zum Beispiel der Vorteil des erweiterten Speichers von den bisher 64 MB auf 128 MB der GF4 erläutert.

Durch den größeren Speicher kann das Antialiasing besser und schneller ausgeführt werden. Bevor die Bilder angezeigt werden, wird die Auflösung virtuell höher gerendert. So ist es mit 64 MB nicht machbar, Bilder in 1600*1200 zu rendern.

Derzeit ist die neue 4X FSAA Technologie nur mit Direct 3D umzusetzten. An einem besseren OpenGl Modus wird noch gearbeitet.


WebReporter: ALF_21
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Detail
Quelle: www.gamigo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?