14.03.02 12:59 Uhr
 914
 

Stoiber will die sofortige Entlassung Scharpings

Der Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) hat Bundeskanzler Gerhard Schröder in der 'Neuen Presse' dazu angehalten, Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) zu entlassen.

Für Stoiber hat Scharping nach den jüngsten Ereignissen an Autorität eingebüßt. Einen 'zu schwachen' Verteidigungsminister könne man sich in der jetzigen Zeit einfach nicht erlauben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entlassung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linke dagegen, NPD staatliche Finanzhilfen zu streichen
Grüne haben in Urwahl Spitzenkandidaten für Bundestagswahlkampf gewählt
AfD-Politiker Björn Höcke bezeichnet Holocaust-Mahnmal als eine "Schande"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"
NSU-Prozess: Laut Gutachter hatte Beate Zschäpe beide Männer "im Griff"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?