14.03.02 12:26 Uhr
 127
 

Bagger-Schiff gesunken - Mann überlebte sechs Stunden unter Wasser

Der 51-jährige russische Seemann Viktor Larin hat nach dem Zusammenstoß zweier Schiffe sechs Stunden lang unter Wasser überlebt, weil er in einer Kabine, in dem sich noch Luft befand Zuflucht gefunden hatte.

Erst nach 6 Stunden konnte er ein Fenster öffnen und an die Oberfläche gelangen. Der Raum, in dem er sich befand, war mittlerweile nur noch in den oberen 5 cm mit Luft gefüllt.

Bei dem Unglück waren von 15 Seeleuten nur 7 gerettet worden.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Wasser, Stunde, Schiff, Bagger
Quelle: www.bbv-net.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden
Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologen warnen in Buch: "Donald Trump ist der gefährlichste Mann der Welt"
Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?