14.03.02 10:36 Uhr
 1.644
 

Schüler erschießt Klassenkameraden nach Papierkügelchenschlacht

Gestern erschoss in Sao Paulo ein 18-jähriger Schüler seinen Klassenkameraden, nachdem dieser ihm ein Papierkügelchen an den Kopf warf.

Er gab bei der Vernehmung an, dass er aus Rache gehandelt habe. Für ihn war die Papierkugel eine Demütigung.

Der ermittelnde Kommissar sagte, dass er noch nie eine so kalte Persönlichkeit gesehen hatte. Der Täter betrat die Polizeiwache mit lauten Gelächter.


WebReporter: **Mr.Floppy**
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Klasse, Papier
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin
Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
USA richten ersten Häftling im Jahr 2018 hin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?