14.03.02 10:36 Uhr
 1.644
 

Schüler erschießt Klassenkameraden nach Papierkügelchenschlacht

Gestern erschoss in Sao Paulo ein 18-jähriger Schüler seinen Klassenkameraden, nachdem dieser ihm ein Papierkügelchen an den Kopf warf.

Er gab bei der Vernehmung an, dass er aus Rache gehandelt habe. Für ihn war die Papierkugel eine Demütigung.

Der ermittelnde Kommissar sagte, dass er noch nie eine so kalte Persönlichkeit gesehen hatte. Der Täter betrat die Polizeiwache mit lauten Gelächter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: **Mr.Floppy**
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Klasse, Papier
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte
Indonesien: Erntehelfer wird von sieben Meter langer Python verschlungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" mit haarsträubender Begründung verboten
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Umringt von Bergarbeitern: Donald Trump unterzeichnet Dekret zu Klimaschutzabbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?