14.03.02 10:04 Uhr
 1.743
 

Wespennest der Größe eines Autos in waghalsiger Aktion beseitigt

Das Wespennest im nordneuseeländischen Dorf Pawarenga, das schon zur Größe eines Autos herangewachsen war, wurde von Kammerjäger Mike Knight, der sich selbst als 'ziemlich verrückt' einschätzt, auf Eigeninitiative beseitigt.

Als Schutz dienten Knight ein Taucheranzug sowie zusätzlich Imker-Kleidung, die von einem Atemfilter komplettiert wurde. Von einem Hubschrauber ließ er sich in voller Montur zum Wespennest transportieren und spritze Gift in die Öffnungen.

Die Wespen haben ihn in Scharen umlagert, so dass er kaum einen Meter weit sehen konnte, berichtete der Kammerjäger nach seiner Aktion, bei der er ohne einen einzigen Insektenstich blieb.
Der fünfminütige, kostenlose Einsatz war von Erfolg gekrönt.


ANZEIGE  
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Aktion, Größe
Quelle: de.news.yahoo.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?