14.03.02 08:03 Uhr
 106
 

Pisa: Auch Lehrergewerkschaft will erst analysieren

Auch die Lehrergewerkschaft GEW sieht Pisa skeptisch. Offenkundig hält man nichts von Schülerstudien, will aber dennoch den Pisa-Vergleich ernst nehmen. Gleichzeitig wurde vor Aktionismus gewarnt.

Die Gewerkschaft hatte sich lange zurückgehalten, doch jetzt legte sie einen umfangreichen Forderungskatalog vor, machte daneben aber auch deutlich, dass Lehrer gleichberechtigt bei Veränderungen mitsprechen müssten.


Die Baden-Württembergische Landesregierung allerdings verweigert bislang Gespräche mit der Gewerkschaft über Bildungsinhalte. Die zuständige Ministerin sprach gestern auf einem Bildungskongress und kündigte einen „praxisnäheren Unterricht“ an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lehrer, Pisa
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?