14.03.02 07:54 Uhr
 28
 

Ehrenamt: Bürger und Wirtschaft wenig interessiert

Das Ehrenamt wird zum Dauerbrenner – freilich hauptsächlich auf Tagungen, bei Politikern und Sozialwissenschaftlern. Doch die Bürger, namentlich die unteren Einkommensschichten, halten sich vom Amt der Ehre fern.

Dabei werden zahlreiche Probleme deutlich: Eine Tagung in Friedrichshafen beschäftigte sich jüngst mit Geschlecht und Ehrenamt. Danach sind vor allem Frauen noch benachteiligt. Ihnen bleibt die Arbeit, den Männern das Ansehen.

Auch die Wirtschaft kommt nicht sonderlich gut weg: Sie sieht das Engagement in der freiwilligen Gesellschaftsarbeit eher als Last. In den USA ist dies offenkundig anders, und hier sollen möglicherweise bald Gesetze Abhilfe schaffen.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Bürger
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Jeffrey Tambor soll zwei Transgender-Schauspielerinnen sexuell belästigt haben
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?