13.03.02 23:39 Uhr
 161
 

Verdacht wegen Menschenhandel: Österreichische Sportlegende verhaftet

Heute wurde ein ehemaliger österreichischer Weltklasse-Sportler wegen Verdacht des Menschenhandels verhaftet. Der Mann bestreitet, in einen Mädchenhändlerring verwickelt zu sein.

Das Wiener Sicherheitsbüro ermittelte schon seit einigen Monaten gegen die Sportlegende, deren Namen nicht genannt wird. Inzwischen soll es dann genug Beweise für eine Festnahme gegeben haben.

Es wurden anscheinend schon seit Jahren Frauen aus Weißrussland und der Ukraine nach Österreich gebracht, um dann in Bordellen zu arbeiten. Weiters wurden noch 2 Verdächtige verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Österreich, Mensch, Haft, Verdacht
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?