13.03.02 21:02 Uhr
 10
 

MLP: Umsetzung der MLP-Mitarbeiterbeteiligung

Die MLP AG gab bekannt, den nächsten Schritt zur Neuordnung der Beteiligungsstruktur durchzuführen. Die MLP Großaktionäre Manfred Lautenschläger und Dr. Bernhard Termühlen bieten demnach den Minderheitsaktionären der Konzerntochter MLP Lebensversicherung AG an, ihre Aktien gegen Aktien der MLP AG zu tauschen.

Dabei offerieren sie ein Umtauschverhältnis von 1,5785 MLP Aktien je Aktie der MLP Lebensversicherung AG. Dies entspricht genau dem Umtauschverhältnis des Bewertungsgutachtens, das dem Beschluss der außerordentlichen Hauptversammlung im November 2000 zugrunde lag. Bei den Minderheitsaktionären der MLP Lebensversicherung AG, denen dieses Angebot gemacht wird, handelt es sich um Mitarbeiter des MLP Konzerns, die von 1996 bis zum Jahr 2001 an einem Mitarbeiterbeteiligungsprogramm partizipiert haben. Sie halten rund 18 Prozent an der MLP Lebensversicherung AG. Dies würde umgerechnet maximal 4,2 Mio. Aktien der börsennotierten MLP Holding AG entsprechen.

Das Angebot ist ab dem 14.03.2002 bis zum 28.03.2002 gültig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Umsetzung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?