13.03.02 20:23 Uhr
 158
 

Fluglotse verstand Funkspruch falsch: Flugzeug von Kampfjets eskortiert

Ein Fluglotse hat den Funkspruch des Piloten von einer mit 148 Fluggästen besetzten französischen Passagiermaschine des Typs 'Airbus A320' falsch verstanden.

Der Pilot des Inlandfluges Toulouse - Paris meldete 'Fire on board' (Feuer an Board), doch der zuständige Fluglotse verstand 'five men on board' (Fünf Männer an Bord) und ging von einer Entführung der Maschine aus.

Daraufhin schlug er Alarm und zwei Kamfjets eskortierten die Passagiermaschine zum Ausgangsflughafen nach Toulouse zurück.
Der Rauch an Board des Flugzeuges wurde offenbar von einem Trafo verursacht.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Kampf, Flugzeug, Kampfjet, Eskort
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?