13.03.02 19:27 Uhr
 58
 

Protest gegen russischen Armee-Einsatz - Tote vor Regierungsitz gelegt

Die Leichen von Menschen, die bei einer Aktion der russischen Armee getötet wurden, haben tschetschenische Landsleute vor dem Sitz der Regierung in Grosny abgelegt.

Damit will man gegen Aktionen der russisschen Armee in Tschetschenien protestieren. Mindestens vier der abgelegten Toten waren komplett verkohlt. Das geht aus Bildern des russischen TV-Senders RTR hervor.

Mit diesem Protest will man die Aufklärung des Überfalls auf das Dorf Starje erreichen. Rund 1000 Demonstranten nahmen an Kundgebungen teil. Russland gibt derweil an, dass es sich bei den Aktionen um Anti-Terror-Einsätze handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Protest, Einsatz, Regie, Armee
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz
Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?