13.03.02 20:05 Uhr
 520
 

Menschlicher Hörsinn lässt sich leicht in die Irre führen

Der menschliche Hörsinn lässt sich leicht in die Irre führen. Der Sehsinn kann die Wahrnehmung von Geräuschen leicht verfälschen, fanden japanische Forscher heraus.

Sie zeigten Versuchspersonen wiederholt ein Quadrat, das sich auf dem Computerbildschirm vor oder zurück bewegte. Anschließend spielten sie einen gleichbleibend lauten Ton vor.

Die Testpersonen gaben jedoch an, der Ton werde lauter, wenn sich das Quadrat von ihnen weg bewegt hatte, und leiser, wenn es sich auf sie zu bewegte.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.ticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?