13.03.02 20:05 Uhr
 520
 

Menschlicher Hörsinn lässt sich leicht in die Irre führen

Der menschliche Hörsinn lässt sich leicht in die Irre führen. Der Sehsinn kann die Wahrnehmung von Geräuschen leicht verfälschen, fanden japanische Forscher heraus.

Sie zeigten Versuchspersonen wiederholt ein Quadrat, das sich auf dem Computerbildschirm vor oder zurück bewegte. Anschließend spielten sie einen gleichbleibend lauten Ton vor.

Die Testpersonen gaben jedoch an, der Ton werde lauter, wenn sich das Quadrat von ihnen weg bewegt hatte, und leiser, wenn es sich auf sie zu bewegte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst