13.03.02 16:52 Uhr
 5
 

Intel, AMD: JP Morgan senkt Umsatz- und Gewinnprognosen

Eric Chen, der angesehene Chip-Analyst des Brokerhauses JP Morgan hat heute in seiner Studie die Umsatz- und Gewinnprognosen für Intel (NASD: INTC, WKN: 855 681) nach unten revidiert.

Als Grund führte er die aggressiven Preissenkungen, die Lagerbestände und die Verwirrung bei den Zwischen- und Endhändlern an. So werde die Kombination von zwei Preissenkungen im April und Mai die Listenpreise für P4-Prozessoren um bis zu 50% senken.

Die neuen Schätzungen für das 2. Quartal gehen von einem Umsatz von $6,4 Mrd. und einem Gewinn von 11c je Aktie. Beide Zahlen liegen deutlich unter Konsensschätzungen von $6,8 Mrd. bzw. 15c je Aktie. Chen rechnete mit $6,9 Mrd. bzw. 14c je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: us-market.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Umsatz, Intel, AMD
Quelle: www.us-market.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?