13.03.02 16:17 Uhr
 236
 

Kuwait besorgt: US-Angriff auf den Irak hätte fürchterliche Folgen

Während US-Vizepräsident Cheney im Nahen Osten unterwegs ist, um arabische Staaten für den Fall eines Angriffes auf den Irak positiv zu stimmen, hat Kuwait Bedenken wegen eines Militärschlages gegen den Nachbarstaat ausgedrückt.

Ein Minister erklärt in einem Interview gegenüber einer Zeitung, man könne sich nicht in Sicherheit wiegen, wenn im Nachbarstaat Krieg herrscht. Ebenso befürchtet er Millionen an Flüchtlingen, die bei einem solchen Krieg nach Kuwait gelangen wollten.

Dick Cheney wird erst in den nächsten Tagen mit den kuwaitischen Vertretern zusammentreffen. Um terroristische Anschläge zu erschweren, unterliegt sein Zeitplan der Geheimhaltung.


WebReporter: gweis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Angriff, Folge
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?