13.03.02 15:02 Uhr
 1.188
 

US-Militär: Höhere Sicherheit bei Microsoft oder keine Aufträge mehr

Durch die Erhöhung des US-Verteidigungsbudgets um 48 Mrd. US-Dollar versprechen sich nun viele IT-Unternehmen lukrative Aufträge im Bereich der Sicherheitstechnologien.

Speziell Microsoft ist aber neben Cisco und anderen Unternehmen nun vom US-Militär ermahnt worden, in Zukunft die Qualität seiner Produkte zu verbessern, da man sonst dem Software-Giganten in Zukunft keine weiteren Aufträge zukommen lassen werde.

Microsoft ist der größte Lieferant für Sicherheitstechnologien der US-Luftwaffe und in der Vergangenheit gab es immer wieder Beschwerden über die mindere Qualität der MS-Produkte, welche zu einem späteren Zeitpunkt nachgebessert werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Microsoft, Sicherheit, Militär
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?