13.03.02 15:02 Uhr
 1.188
 

US-Militär: Höhere Sicherheit bei Microsoft oder keine Aufträge mehr

Durch die Erhöhung des US-Verteidigungsbudgets um 48 Mrd. US-Dollar versprechen sich nun viele IT-Unternehmen lukrative Aufträge im Bereich der Sicherheitstechnologien.

Speziell Microsoft ist aber neben Cisco und anderen Unternehmen nun vom US-Militär ermahnt worden, in Zukunft die Qualität seiner Produkte zu verbessern, da man sonst dem Software-Giganten in Zukunft keine weiteren Aufträge zukommen lassen werde.

Microsoft ist der größte Lieferant für Sicherheitstechnologien der US-Luftwaffe und in der Vergangenheit gab es immer wieder Beschwerden über die mindere Qualität der MS-Produkte, welche zu einem späteren Zeitpunkt nachgebessert werden mussten.


WebReporter: gweis
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Microsoft, Sicherheit, Militär
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?