13.03.02 14:57 Uhr
 670
 

Mann wartete auf Vorstellungsgespräch - 34 Jahre lang

Kalkutta - Ein Inder wurde 34 Jahre nachdem er sich um einen Job bei der Regierung beworben hatte endlich zu einem Bewerbungs-Gespräch eingeladen.

Der heute 52-Jährige bewarb sich 1968 beim Arbeitsamt in Westbengalen um einen Posten bei der Regierung. Als er im März nun endlich einen Brief bekam, dass er sich vorstellen kommen soll, war der 52-Jährige sehr überrascht.

Er sagte wörtlich: 'Ich hatte die Hoffnung aufgegeben. Ich bin jetzt 52 und zu alt für eine Stelle bei der Regierung'. Sein Sohn hat sich vor 4 Jahren auch bei der Regierung beworben. Er hat aber noch keine Einladung bekommen.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Vorstellung
Quelle: www.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?