13.03.02 13:29 Uhr
 4.787
 

Prozess "RTL vs. TV-Total": Richter müssen nun TV-Total gucken

Wie auf SSN bereits berichtet wurde, fordert RTL nun von der TV-Total-Produktionsfirma Brainpool für das Zeigen von TV-Schnipseln aus RTL-Sendungen zu eigenen Zwecken weitere 588.000 €.

Brainpool bleibt dabei, dass das Zeigen solcher Schnipsel zu Comedy-Zwecken vollkommen legal ist und verweigert die Zahlung.

Nun müssen sich die Richter in dem Rechtsstreit die einzelnen Ausschnitte anschauen und beurteilen ob es sich tatsächlich um Parodie-Material handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Prozess, RTL, Richter
Quelle: www.chartradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?