13.03.02 13:13 Uhr
 13
 

Luftverschmutzung kann Herzattacken auslösen

Forscher aus den USA und Kanada bewiesen nun in der Fachzeitschrift 'Circulation', dass eine starke Luftverschmutzung zu Herzattacken und Herz- Kreislauf-Probleme führen kann. Die Auswirkungen können auch bei gesunden Menschen auftreten.

Bei einer starken Luftverschmutzung verengen sich die Blutgefäße, bei den Testpersonen waren diese zwei bis vier Prozent verengt.
Verantwortlich dafür sind Kohlenstoff-, Eisen- und Zink-Partikel, die in verschmutzter Luft vorkommen.

Nach dem Einatmen der Partikel gelangen diese in den Blutstrom. Daraufhin reagiert das Immunsystem und gibt Zytokinen ab. Diese verengen jedoch die Blutgefäße und können Entzündungsprozesse auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t0ny
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herzattacke
Quelle: gesundheit.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Putzhilfen führen zu glücklicherem Leben
Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?