13.03.02 12:19 Uhr
 1.551
 

Wasserkühler für CPUs - gebaut aus Modulen von Kraftfahrzeugen

Die Firma Lumber Productions stellt auf der CeBit einen neuartigen Wasserkühler für CPUs vor: Er besteht aus einem 40-Liter Stahltank, einem Audi-Quattro-Kühler und Wasserschläuchen von einer Harley Davidson.

Der Kühlkörper ist aus Kupfer, wird allerdings auch schon in Aluminium angefertigt. Das Wasser fließt durch zwei sogenannte S-Kanäle und durchläuft den Kühlkörper in zwei Ebenen.

Ein von 1400 auf 1800 MHz übertakteter AMD-Prozessor kann mit diesem Kühler auf ca. 35 Grad gehalten werden. Bisher gibt es dieses Prachtstück allerdings nur als Prototypen auf der CeBit zu bestaunen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wasser, Kraft, Modul
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?