13.03.02 11:29 Uhr
 1.386
 

Bei chinesischen Kindern wird die Pubertät durch Hormone verzögert

In China sind viele Kinder im alter von nur acht Jahren schon voll geschlechtsreif. Um diesem Trend entgegen zuwirken, lassen viele Eltern ihre Kinder jetzt mit Hormonen behandeln.

Die Hälfte aller Eltern, die mit ihren Kinder in das Changhai Children's Medical Studies Center kommen, haben das Problem der Frühreife bei ihren Kindern.

Die Kinder werden mir dem Hormon GnRH behandelt, das aus Japan und Frankreich importiert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Hormon
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?