13.03.02 11:05 Uhr
 681
 

3200 Jahre alter Palast entdeckt

Athen - 20 Jahre dauerten die Ausgrabungen nördlich von Sparta, doch nun scheint sich der Archäologe Theodoros Spyropoulos sicher zu sein: Es handelt sich um den Palast von König Menelaos und seiner Frau Helena.

Die Archäologen datieren die Ausgrabungen auf das 13. Jahrhundert vor Christus. Historische Überlieferungen aus jener Zeit stimmen mit den Funden überein. Der Forscher sucht nun noch nach Schriftstücken, die den endgültigen Beweis liefern.

Aber auch so scheint die Zuordnung als sicher zu gelten. Die Ausgrabungen (in der Umgebung u.a. auch Lagerhäuser, Mauern und Strassen) ähneln denen in Mykene, wo das Gegenstück zum Palast von Menelaos liegt und wo dessen Bruder residierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Codeman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Palast
Quelle: www.hamburger-abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?