13.03.02 10:33 Uhr
 1.644
 

16-jährige Kriminelle in Männer-Psychatrie

Hamburg - Seit nunmehr 3 Monaten ist eine 16-jährige Intensiv-Gewalttäterin vorläufig in der Psychiatrie des Klinikum Nord (Ochsenzoll) auf der Männer-Station in Behandlung.

Psychologen, Fachärzte und Jugendrichter Krieten sehen erhebliche Missstände in der Hamburger Jugend-Psychiatrie. In Hamburg gibt es keine Unterbringungsmöglichkeit für psychisch kranke Jugendliche. Krieten spricht von 'katastrophalen Zuständen'.

Nach mehreren Delikten und einer Verurteilung von 1,5 Jahren auf Bewährung überfiel das Mädchen letzten August eine Taxifahrerin und wurde nun endgültig eingewiesen. Nach der Kritik stellt die Klinik nun eine persönliche Betreuung rund um die Uhr.


WebReporter: Codeman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Krimi, Psychiatrie, Kriminell
Quelle: www.hamburger-abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?