13.03.02 09:04 Uhr
 113
 

IBM will mit neuen Intel-Servern Sun an den Kragen

Der Technologiekonzern IBM hat in dieser Woche neue Server für den High-End Markt angekündigt. In diesem Segment ist bisher Sun in Kombination mit Unix der Marktführer. IBM will jetzt mit Servern, die die neuen Xeon Chips von Intel und die Software von Microsoft nutzen, Sun Marktanteile abgewinnen.

Auch andere Sun-Konkurrenten wie Unisys stecken bereits in den Planungen für neue Serverreihen.

Die IBM Aktie konnte gestern drei Prozent zulegen, während Sun Microsystems 2 Prozent auf 9,83 Dollar verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Server, IBM, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilsdruff: Bei 13.900 Einwohner nur 10 Asylbewerber - Dennoch 36 Prozent für AfD
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?