13.03.02 08:44 Uhr
 4
 

Myriad und Abbott entwickeln gemeinsam Antidepressiva

Das US-Pharmaunternehmen Abbott Laboratories schloss mit dem Biotechnologie-Unternehmen Myriad Genetics Inc. eine Entwicklungs-Allianz. Gemeinsam wollen sie Wirkstoffe gegen Depressionen erforschen.

Dabei wird Myriad die entsprechenden Gene identifizieren, die als Ansatz für Arzneimittel dienen könnten. Abbott erhält die Lizenzrechte auf diese Entdeckungen.

Im Gegenzug zahlt Abbott dafür Forschungsgelder und Meilensteinzahlungen von bis zu 34,0 Mio. Dollar an Myriad. Zusätzlich hat Myriad Anspruch auf Lizenzzahlungen, sollten Produkte aus der Zusammenarbeit die Marktzulassung erhalten.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Antidepressiva
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?