13.03.02 07:17 Uhr
 5.035
 

Hausverbot für Jeannette Biedermann in Kölner Nobelhotel

Im Kölner Nobelhotel Hyatt hat Jeanette Biedermann jetzt Hausverbot. Dieses resultiert aus einer für das Hotel rufschädigenden Aktion ihres Managers.

Dieser meldete beim Hotel, dass während eines Aufenthalts das Tourbuch der Sängerin sowie zwei Füller gestohlen wurden. Später gab er Entwarnung und meinte, dass sich die Sache erledigt hätte.

Kurz darauf erschien die Geschichte in einem bekannten Boulevard-Magazin und wurde auch anderen Zeitungen in Verbindung mit der Publikation Jeanettes neuer Single angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nobel
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess
Netflix verfilmt Massenmord-Fall von Anders Behring Breivik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?