13.03.02 07:17 Uhr
 5.035
 

Hausverbot für Jeannette Biedermann in Kölner Nobelhotel

Im Kölner Nobelhotel Hyatt hat Jeanette Biedermann jetzt Hausverbot. Dieses resultiert aus einer für das Hotel rufschädigenden Aktion ihres Managers.

Dieser meldete beim Hotel, dass während eines Aufenthalts das Tourbuch der Sängerin sowie zwei Füller gestohlen wurden. Später gab er Entwarnung und meinte, dass sich die Sache erledigt hätte.

Kurz darauf erschien die Geschichte in einem bekannten Boulevard-Magazin und wurde auch anderen Zeitungen in Verbindung mit der Publikation Jeanettes neuer Single angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nobel
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mega Rüstungsauftrag: 580 Millionen Dollar für Pistolen an U.S. Streitkräfte
Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?