13.03.02 00:03 Uhr
 25
 

Der Elch – erstmals Thema eines finnischen Fotobands

In der finnischen Mythologie haben Bär und Schwan einen besonderen Status, Elche jedoch bislang nicht. Umso mehr freuen sich die Finnen nun über ein Buch über den „Herrscher der Taiga“, der schon einmal fast als ausgestorben galt.



Das Tier ist riesig. Zwei Meter misst es bis zu den Schulterblättern, und es kann über 500 Kilogramm wiegen. Kein Wunder, dass Begegnungen zwischen dem Großsäuger und Autofahrern gefürchtet sind.

Fotografiert hat die Elche für das neue Buch Asko Hämäläinen, der sich nunmehr seit einem Jahrzehnt der Elchfotografie widmet, während Matti Leinonen für die Texte verantwortlich zeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Thema, Elch
Quelle: www.helsinki-hs.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben
Künstlerin zeigt Donald Trump auf Plakat neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?