12.03.02 23:30 Uhr
 65
 

Der Text blieb, die Bilder sind neu: Rotkäppchen

Kein Märchen der Grimmschen Brüder ist so oft besprochen, seziert und durch den Kakao gezogen worden wie dieses: Rotkäppchen, das Märchen um Pflicht, Gehorsam und Versuchung eines jungen Mädchens.

Nun wurde es neu bebildert: Die Illustratorin Susanne Janssen fasste das Märchen bildhaft-psychologisch auf, trennte Innen- und Außenwelt, und verdeutlichte, indem sie den Kontrast zum Grimmschen Text suchte.

Damit hatte sie Erfolg: Sie gewann den mit 7.500 Euro dotierten 14. Troisdorfer Bilderbuchpreis. Es ist nicht der erste Erfolg: Ihr Buch 'Die Wette, wer zuerst wütend wird“ wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Text
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?