12.03.02 23:30 Uhr
 65
 

Der Text blieb, die Bilder sind neu: Rotkäppchen

Kein Märchen der Grimmschen Brüder ist so oft besprochen, seziert und durch den Kakao gezogen worden wie dieses: Rotkäppchen, das Märchen um Pflicht, Gehorsam und Versuchung eines jungen Mädchens.

Nun wurde es neu bebildert: Die Illustratorin Susanne Janssen fasste das Märchen bildhaft-psychologisch auf, trennte Innen- und Außenwelt, und verdeutlichte, indem sie den Kontrast zum Grimmschen Text suchte.

Damit hatte sie Erfolg: Sie gewann den mit 7.500 Euro dotierten 14. Troisdorfer Bilderbuchpreis. Es ist nicht der erste Erfolg: Ihr Buch 'Die Wette, wer zuerst wütend wird“ wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Text
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?