12.03.02 23:12 Uhr
 32
 

Im nächsten Jahr kann man in Berlin "Kulturjournalismus" studieren

Im Januar des nächsten Jahres beginnt die Berliner Universität der Künste (UdK) mit einem neuen kostenpflichtigen Studiengang, der sich mit 'Kulturjournalismus' befasst, vier Semester dauert und mit einem Master-Titel abgeschlossen werden kann.

Jährlich können 25 Studierende für 5000 Euro/Jahr dann lernen, wie künstlerische Prozesse aussehen. Dazu müssen diese auch bei Film-, Konzert-, Musical-, Opern- oder auch Schauspiel-Produktionen hospitieren, d.h. sich das mal ansehen.

Ebenso stehen Architektur, Modenschauen und künstlerische Ausstellungen auf dem Lehrplan. Chef dieses Studienganges ist der Honorarprofessor Jörg Hafkemeyer, der auch als Journalist tätig ist.

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist Pflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Jahr, Kultur
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Bürgermeister will Bierpreis-Bremse am Oktoberfest einführen
Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Faktencheck: US-Präsident Donald Trump hat in seiner Amtszeit 133 mal gelogen
Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?