12.03.02 22:18 Uhr
 302
 

Lehrer stellt seinen Schülern nach: Liebesbotschaften per SMS

Im italienischen Padua steht zur Zeit ein Religionslehrer vor Gericht, dem vorgeworfen wird, an sechs Schüler SMS mit eindeutigem Inhalt versandt zu haben.

So soll er versucht haben, sich mit erotischen SMS seinen Schülern zu nähern, um sie dann zu verführen. Aufmerksame Eltern informierten jedoch die Schulleitung, die italienische Polizei stellte die Kurzmitteilungen dann als Beweis sicher.

Vor der Staatsanwältin verteidigte sich der Lehrer, er hätte die Gewohnheiten seiner Schüler anwenden wollen, um sie so 'auf den rechten Weg' zu führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gweis
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schüler, Liebe, Lehrer, SMS
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD/NPD´ler: Nach Jahrzehnte Inzest- Rechtsradikale fordern Sex (mit einer Frau)
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
Kurios: Höcke macht jetzt einen auf Opfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?