12.03.02 22:13 Uhr
 10
 

Gesetzesentwurf zur Verbraucherinformation wird diskutiert

Am Mittwoch wird im Bundeskabinett das neue Verbraucher-Informationsgesetz diskutiert. Die Verbraucherschutzministerin Renate Künast von den Grünen will dem Verbraucher mehr Rechte verschaffen und vorhandene stärken.

So soll der Verbraucher Rechtsansprüche auf behördliche Informationen erhalten, zum Beispiel über Inhaltsstoffe und Produktionsverfahren einzelner Produkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Crash
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Verbraucher, Verbrauch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?