12.03.02 20:06 Uhr
 1.417
 

Macht Senf dumm?

Schon Großmütter und -väter haben es behauptet: Senf soll dumm machen. Doch nun belegte eine wissenschaftliche Studie die heilende Wirkung.

Senföle oder auch Isothiozyanate genannt, sind für die Schärfe des Senfs verantwortlich. In höheren Konzentrationen sind Senföle giftig. Jedoch können Senf, Meerrettich aber auch Kresse (SSN berichtete) eine heilsame Wirkung hervorrufen.

Das giftige cyanogene Senföl kann das Gehirn schädigen, kommt aber nicht im Senf vor. Stattdessen findet man diesen Stoff in Bittermandeln und Bambussprossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t0ny
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Macht
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?