12.03.02 19:21 Uhr
 163
 

Instant Messenger Benutzer werden immer häufiger Opfer von Spam

Aufgrund der geringen Kosten und den Millionen von Nutzern stellen IM-Dienste das ideale Ziel für Spammer dar. Noch ist das Problem nicht so groß wie bei E-Mails, doch Spam-Nachrichten über Instant-Messenger kommen immer häufiger.

30 der unerwünschten, zum großen Teil illegalen Nachrichten pro Tag sind keine Seltenheit mehr. Experten erwarten einen sprunghaften Anstieg der Spam-Flut für die nähere Zukunft.

Bis dato schweigen sich alle großen IM-Anbieter zu dem Problem aus. IM-Dienste werden unter anderem von AOL, MSN, Yahoo! und ICQ angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Opfer, Messe, Spam, Benutzer
Quelle: news.com.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?