12.03.02 18:57 Uhr
 91
 

Paralympics: Zweifacher deutscher Goldmedaillen-Gewinner war gedopt

Zu Beginn der Paralympics war Thomas Oelsner noch obenauf und gewann zwei Goldmedaillen, jetzt ist er suspendiert. Das Paralympische Komitee gab bekannt, dass eine Dopingprobe des Sportlers positiv getestet wurde.

Das Komitee informierte in der heutigen Nacht die Mannschaftsleitung des Sportlers. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen und auch die B-Probe positiv sein, wäre Oelsner der erste deutsche Paralympics-Teilnehmer, der des Dopings überführt wurde.

Der Sportler, der auch Aktivensprecher der deutschen Mannschaft ist, bestreitet nach Lillehammer und Nagano bereits seine dritten Paralympics. An den Start geht er in der Schadenklasse LW 6/8.


WebReporter: Sensation
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Gewinn, Gewinner
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?