12.03.02 18:14 Uhr
 342
 

Britischer Minister: Beweis für irakische Massenvernichtungswaffen

Der englische Außenminister Jack Straw hat vor dem britischen Unterhaus mitgeteilt, dass es überwältigende Beweise für irakische Massenvernichtungswaffen gebe. Der Irak stelle für die Region und für die Welt deshalb eine erhebliche Bedrohung dar.

Weiterhin versuche man, wieder UN-Waffeninspektoren in den Irak zu schicken. Das Regime um Saddam Hussein sei dazu gedrängt worden, den Waffeninspektoren die Möglichkeit zur Überprüfung aller gewünschten Orte zu geben.

Dies sei eine Voraussetzung dafür, dass der Irak und seine Führung von der internationalen Staatengemeinschaft zurück kehren kann. Die britischen Abgeordneten äußerten angesichts dieser Tatsache ihre Sorgen über einen geplanten Angriff auf den Irak


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Masse, Beweis, Massenvernichtung
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?