12.03.02 17:46 Uhr
 43
 

Besorgte Anrufe bei der Notrufzentrale wegen eines Gewitters

Eine Reihe besorgter Anrufer hatte die Notrufzentrale Helsinkis in der Nacht von Montag auf Dienstag: Man habe laute Knallgeräusche gehört, die möglicherweise von Explosionen stammten.

Die Notrufzentrale allerdings konnte die Bürger beruhigen: Sie hielt das Phänomen für Donner nach Blitzeinschlägen in Felsen, die während eines heftigen Gewitters stattfanden.

Das Gewitter dauerte etwa eine Stunde. Beobachter bezeichneten das Phänomen um diese Jahreszeit als „extrem selten“ für Finnland.


ANZEIGE  
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Anruf, Notruf, Gewitter
Quelle: www.helsinki-hs.net


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?