12.03.02 17:23 Uhr
 57
 

Weiterhin keine Charterflüge in Kiel

Weiterhin gibt es für Schleswig-Holsteiner nur ab Lübeck die Möglichkeit im eigenen Bundesland per Charterflug in den Urlaub zu starten. Ein Ausbau des Flughafens in Kiel, der nun auch kleinere Geschäftsflüge aufnimmt, machte das vorerst deutlich.

Der Flughafen Kiel-Holtenau kann sich über eine 1800 m lange Rollbahn freuen. Diese zahlt die Landesregierung mit 48 Millionen Euro. Allerdings ist dies das Ende über Spekulationen über einen zivilen Gebrauch der Militärpisten im Lande.


WebReporter: Lysana
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Weite, Kiel
Quelle: www.reise-preise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?