12.03.02 17:23 Uhr
 57
 

Weiterhin keine Charterflüge in Kiel

Weiterhin gibt es für Schleswig-Holsteiner nur ab Lübeck die Möglichkeit im eigenen Bundesland per Charterflug in den Urlaub zu starten. Ein Ausbau des Flughafens in Kiel, der nun auch kleinere Geschäftsflüge aufnimmt, machte das vorerst deutlich.

Der Flughafen Kiel-Holtenau kann sich über eine 1800 m lange Rollbahn freuen. Diese zahlt die Landesregierung mit 48 Millionen Euro. Allerdings ist dies das Ende über Spekulationen über einen zivilen Gebrauch der Militärpisten im Lande.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Weite, Kiel
Quelle: www.reise-preise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?