12.03.02 17:23 Uhr
 57
 

Weiterhin keine Charterflüge in Kiel

Weiterhin gibt es für Schleswig-Holsteiner nur ab Lübeck die Möglichkeit im eigenen Bundesland per Charterflug in den Urlaub zu starten. Ein Ausbau des Flughafens in Kiel, der nun auch kleinere Geschäftsflüge aufnimmt, machte das vorerst deutlich.

Der Flughafen Kiel-Holtenau kann sich über eine 1800 m lange Rollbahn freuen. Diese zahlt die Landesregierung mit 48 Millionen Euro. Allerdings ist dies das Ende über Spekulationen über einen zivilen Gebrauch der Militärpisten im Lande.