12.03.02 17:03 Uhr
 71
 

Fliegen in Japan nach der WM 2 Millionen Origami-Kraniche?

Japan, das gastgebende Land der diesjährigen Fußball-WM, plant nach dem Finale bis zu 2 Millionen Origami (traditionelle japanische Papierfaltkunst) Kraniche fliegen zu lassen.

Der Kranich ist ein Zeichen für langes Leben. Die Papierversionen des Tieres sollen von Schülern erstellt werden, doch das Projekt muss erst noch genauer ausgearbeitet werden.

Des Weiteren wurden heute die Auftrittstermine von Musikern und anderen Künstlern während der Fußball-WM in Japan bekannt gegeben.


WebReporter: Tyrinor
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, WM, Japan, Fliegen
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?