12.03.02 14:56 Uhr
 15
 

Ausstellung von echter "Klein"-Kunst in Fürstenwalde

Vom 16. März an bis zum 9. Juni zeigt man in Fürstenwalde (Brandenburg) die 6. Ausstellung 'Miniatur in der Bildenden Kunst'. Für die dort gezeigten Stücke braucht der Betrachter allerdings teilweise eine Lupe.

So schaffte es zum Beispiel der in Schleswig-Holstein lebende Künstler Hans-Christian Koglin, auf der Grundfläche eines Papier-Taschentuches (das sind 20 mal 20 Zentimeter) sage und schreibe etwa 200 Minifiguren unterzubringen.

Dieses Wandobjekt entstand im Jahr 2001 und trägt den Titel 'Überwindung'. Es ist eins der Glanzstücke der Ausstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Klein
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?