12.03.02 14:19 Uhr
 92
 

Gorbatschow: Das Politbüro und die Strumpfhosen-Kommission

Anläßlich eines Vortrages an der Columbia-Universität am Montag bezeichnete der ehemalige Sowjetführer Michael Gorbatschow den Kommunismus als eine Propagandalüge. In seinem Vortrag auf russisch erläuterte er seine Sicht der Nach-Perestroika-Zeit.

Zu der Zeit als Gorbatschow an die Macht kam, beschäftigten sich die führenden Politiker der UDSSR mit den Problemen von 'Zahnpasta', 'Reinigungsmittel' und einer Kommision, die die Versorgung der Frauen mit Strumpfhosen sicherstellen sollte.

Die Politiker der UDSSR - sich selbst eingeschlossen - nannte er Lügner. Insbesondere hob er die Verunglimpfung des Kapitalismus hervor, dessen Effizienz er durch den Erfolg bestätigt sieht, eine Tatsache, die die Sowjetführer stets geleugnet hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kommission, Michail Gorbatschow
Quelle: www.syracuse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf
Michail Gorbatschow verteidigt Machtpolitik von Wladimir Putin
Regierung: Ex-Sowjetchef Michail Gorbatschow darf nicht mehr in die Ukraine einreisen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf
Michail Gorbatschow verteidigt Machtpolitik von Wladimir Putin
Regierung: Ex-Sowjetchef Michail Gorbatschow darf nicht mehr in die Ukraine einreisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?