12.03.02 13:37 Uhr
 27
 

Jazzmusiker Oliver Johnson Opfer einer Gewalttat

Tragisch ist der Tod des US-Jazzmusikers Oliver Johnson (57).
Er wurde von einem Strassenfeger in Paris auf einer Parkbank tot entdeckt. Dies berichtete die Tageszeitung 'Le Parisien.'

Johnson, der mit bürgerlichem Namen Oliver Kaufmann Lee heißt, kam in den 60er Jahren von Kalifornien nach Paris. Zuletzt ist er 1999 in einem Pariser Jazzclub aufgetreten.

Danach verschwand er und wurde als Obdachloser bezeichnet. Johnson wurde offenbar das Opfer eines Gewaltverbrechens. Infolge eines Schlages auf die Brust wurden Rippenbrüche bei der Autopsie festgestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Gewalt, Olive
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?