12.03.02 13:16 Uhr
 56
 

Gänseblümchen - Nicht nur schön sondern auch gesund

Die Gänseblümchen (lat. Bellis perennis) gehören zur Gattung der Körbchenblütler. Ihre Hauptwirkstoffe bestehen aus Bitterstoff, Gerbstoff, etwas ätherisches Öl, Flavone und Saponin. Sie werden meist zu Salben oder Teeumschlägen benutzt.

Die Gänseblümchen zeigen bei vielen Sympthomen positive Wirkung. In erster Linie werden z.B. Appetittlosigkeit, Husten, Nierenleiden und Akne mit den gewonnen Medikamenten bekämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: sexy
Quelle: www.natur-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten