12.03.02 11:36 Uhr
 2
 

Biogenerics bestätigt Umsatz-Prognose

Die STADA-Beteiligungsgesellschaft Biogenerics Arzneimittel AG, ein Entwickler von Biogenerika, gab auf der Aufsichtsratssitzung am 11.03.2002 bekannt, dass die Entwicklung der Wirkstoffe Filgastrim, Erythropoetin und Interferon beta im Zeitplan liegt.

Die Umsätze dieser in der Entwicklung befindlichen Wirkstoffe wachsen in Europa deutlich schneller als erwartet und werden auf jährlich insgesamt etwa 1,5 Mrd. Euro geschätzt. Deshalb hält das Unternehmen trotz der Zurückstellung einer vierten Entwicklung an seiner Umsatzprognose fest.

Für die drei Biogenerika erwartet STADA in der Vermarktungsphase ab 2005/2006 einen zusätzlichen jährlichen Umsatz in Europa von über 100,0 Mio. Euro ab dem dritten vollen Marketingjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Prognose
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?