12.03.02 11:27 Uhr
 40
 

UMTS-Auftrag von Eplus geht an Nokia

In einem Vertrag über 150 Millionen Euro hat Mobilfunkanbieter Eplus Nokia mit dem Aufbau des UMTS-Netzes beauftragt. Nokia sichert Eplus den kompletten Aufbau eines vollständigen Netzes sowie weitergehende Wettbewerbsfähigkeit zu.

Eplus Sprecher Horst Lennertz sagte, man baue auf die langjährige Zusammenarbeit mit Nokia, und sei zuversichtlich, dass der Konzern allen Anforderungen von Eplus gerecht werde.

Eplus arbeitet bereits seit 1993 in Sachen Netzaufbau mit Nokia zusammen. Schon die GSM- und GPRS-Netze von Eplus hatte Nokia aufgebaut und eingerichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain Crash
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nokia, Auftrag, UMTS
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?