12.03.02 11:24 Uhr
 3.344
 

Wespenplage: Nest so groß wie Auto - jetzt wird Hubschrauber eingesetzt

In einem Dorf in Neuseeland werden Menschen von Wespen terrorisiert, die in einem Nest leben das so groß ist wie ein Auto.
Viele Menschen wurden schon gestochen, aber trotzdem verweigert das Gemeinderat das Nest zu vernichten.

Immer weniger Menschen trauen sich zum Arzt zu gehen, weil es sich unmittelbar in der Nähe des Riesennestes befindet.
Es befindet sich auf einem 25 Meter hohen Baum.
Das Gemeinderat rechnet damit, dass die Wespen über den Winter aussterben.

Allerdings gibt es das Nest bereits ca. 3 Jahre und es wird vermutet, dass es auch über Winter halten wird.
Die Dorfbewohner planen jetzt aus einem Hubschrauber das Wespennest mit Gift zu besprühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Auto, Hubschrauber, Nest
Quelle: www.stuff.co.nz

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Auftritt von Barack Obama nach Amtszeit: "Was war los, als ich weg war?"
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi
Düsseldorf: AfD sagt Kundgebung am 1. Mai aus Rücksicht auf Polizei ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?