12.03.02 10:28 Uhr
 4
 

NextCard baut 90 Prozent der Belegschaft ab, NASDAQ-Delisting

Der Kreditkarten-Spezialist NextCard Inc. meldete am Dienstag, dass er 90 Prozent der Belegschaft abgebaut hat und seine Aktien ab dem 18. März nicht mehr an der NASDAQ gelistet sind.

Das Unternehmen hat mit der Federal Deposit Insurance Corp. (FDIC) jedoch ein verbessertes Service-Abkommen erreicht. Es wird seinen Portfolio-Service an die FDIC übertragen und für mindestens drei Monate bestimmte Verwaltungsdienste und eine nicht-exklusive Lizenz für seine Urheberrechte zur Verfügung stellen.

US-Behörden haben die Banking-Sparte von NextCard im Februar eingestellt, da diese nach notwendigen Bilanzänderungen für Verluste aus Darlehen über unzureichendes Kapital verfügte. Ohne diese Sparte konnte auch das Kreditkarten-Geschäft nicht weiter unterstützt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Beleg, Belegschaft, NASDAQ
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?