12.03.02 08:10 Uhr
 627
 

Israel greift Nachts Flüchtlingslager an - etwa 100 Tote und Verletzte

In der Nacht zum Dienstag haben israelische Truppen das Flüchtlingslager Dschabalja umzingelt und angegriffen. Augenzeugen berichten von etwa 22 Toten und mindestens 75 Verletzten. Viele Menschen flüchteten im Schlafanzug.

Ziel, so israelische Militärkreise, war 'das Aufspüren von Raketen, das Zerstören von Waffen und die Festnahme verdächtiger palästinensischer Extremisten'.

Die Truppen zerstörten nach Palästinenser Angaben viele Häuser und schossen aus Hubschraubern auf die Flüchtenden.
Das Flüchtlingslager gilt als Extremistenhochburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, 100, Verletzte, Nacht, Flüchtling
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?