11.03.02 23:20 Uhr
 29
 

Gicht und Rheuma? - Holunder hilft

Der Holunder (lat. Sambucus nigra) ist ein Geissblattgewächs und kommt vielen Teilen der Erde wie z.B. Europa (außer der Süden), Nordamerika und Westasien vor. Die Früchte wachsen an Sträuchen die Höhen zwischen ein und sieben Metern erreichen.

Seine Wirkstoffe zeigen positive Wirkung wie z.B. gegen Erkältungen, Hautunreinheiten, Gicht und Rheuma Nervosität usw. Bei Falsch- oder Überdosierung treten aber auch Erscheinungen wie z.B. Magen-Darmbeschwerden und Vergiftungserscheinungen auf.


WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rheuma
Quelle: www.natur-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?