11.03.02 20:10 Uhr
 1.033
 

Sechs Monate nach dem Terror: Riesige Lichtsäulen erinnern an das WTC

Ein halbes Jahr nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York haben die Vereinigten Staaten den rund 3000 Opfern des Anschlags gedacht. In Manhattan fand eine zentrale Gedenkveranstaltung statt.

Bürgermeister Michael Bloomberg sagte auf dem 'Ground Zero', dass man die Opfer nicht vergessen werde, dass die Stadt aber trotzdem weitermachen und mutig in die Zukunft blicken müsse.

Mit insgesamt 88 Schweinwerfern projiziert die Stadt augenblicklich zwei riesige Lichtsäulen in den Himmel, die an die zerstörten Zwillingstürme erinnern sollen. Über die endgültige Form einer Gedenkstätte wird später entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dosenbier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Monat, Licht
Quelle: aktuelles.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht