11.03.02 20:10 Uhr
 1.033
 

Sechs Monate nach dem Terror: Riesige Lichtsäulen erinnern an das WTC

Ein halbes Jahr nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York haben die Vereinigten Staaten den rund 3000 Opfern des Anschlags gedacht. In Manhattan fand eine zentrale Gedenkveranstaltung statt.

Bürgermeister Michael Bloomberg sagte auf dem 'Ground Zero', dass man die Opfer nicht vergessen werde, dass die Stadt aber trotzdem weitermachen und mutig in die Zukunft blicken müsse.

Mit insgesamt 88 Schweinwerfern projiziert die Stadt augenblicklich zwei riesige Lichtsäulen in den Himmel, die an die zerstörten Zwillingstürme erinnern sollen. Über die endgültige Form einer Gedenkstätte wird später entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dosenbier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Monat, Licht
Quelle: aktuelles.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben
15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UFC-Fighterin macht sich während Kampf vor laufenden Kameras in die Hose
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?